Aktuelles                                                                              Besucht uns auf Facebook

Nach der Hochwasserkatastrophe

Unsere Turnhalle am 16. Juli (Foto: Udo Wiedemann)

Lest hier, was bisher seit der Flut vom 14. Juli geschah... 

 

 20.12.: Am Freitag, 03. Dezember besuchte 1LIVE Reporter Daniel Danger den TUS Arloff-Kirspenich. Der Radiomoderator verschaffte sich einen Eindruck über die momentane Situation der Trainingsbedingungen für junge Sportlerinnen und Sportler im Verein. Da die vereinseigene Sporthalle durch die Flutkatastrophe stark beschädigt wurde, haben sich die Trainingsbedingungen sehr stark verschlechtert bzw. sind gänzlich unmöglich geworden.

Nachdem Daniel als erstes die Halle in Augenschein nahm wurden einige anwesende Sportlerinnen und Sportler der Jiu Jitsu- und Jeet-Kune-Do-Abteilung sowie Trainer zu Ihren Erfahrungen nach der Flut interviewt. Wie gehen die Beteiligten mit der Situation um, welche Ausweichmöglichkeiten gibt es, wie ist die ganze Sache von der Psyche zu beurteilen, wie und wann will man wieder mit dem normalen Training beginnen und viele weitere Fragen wurden besprochen. Daniel nahm sich viel Zeit für die Interviews. Mit dem Vorsitzenden, Dieter Wiedemann, sprach Daniel noch über die Aufbauarbeiten, die Kosten des Wiederaufbaus, sowie die Unterstützung durch Spenden und die Pläne für die Zukunft des Vereins.

Die Aufnahmen wurden am 20. Dezember auf 1LIVE ausgestrahlt. Beim TUS 05 Arloff-Kirspenich freute man sich über den Besuch von 1LIVE Reporter Daniel Danger und bedankt sich recht herzlich. Für den Verein und alle Betroffenen ist es wichtig dass weiterhin über die Folgen der Flutkatastrophe berichtet wird und die Situation nicht in Vergessenheit gerät. 

Daniel Danger im Interview mit Martin Pesch, Dieter Wiedemann und Norbert Pichler (Fotos: Ulrich Kessel)

 

06.12.: Der TUS 05 erhielt vor kurzem einen überraschenden Anruf aus Bielefeld. Meinhard Schinner, stellvertretender Vorsitzender des TSVE 1890 Bielefeld teilte mit, dass der Verein den TUS 05 mit einer Spende in Höhe von 6.000 € unterstützt.

Der TSVE 1890 Bielefeld ist ein Mehrspartenverein mit aktuell ca. 3.600 Mitgliedern, die in mehr als 20 Abteilungen organisiert sind. Schwerpunkte im Verein sind die Kinder- und Jugendarbeit sowie der Breitensport. Außerdem ist der TSVE 1890 Bielefeld Ausrichter des Hermannslaufes, eines überregional bekannten Volkslaufes.

Aber wie kam es nun zu dieser Spende? Kurz nach der Jahreshauptversammlung des TSVE kam die Flutkatastrophe. Da hatte die 1. Vorsitzende des Vereins Doris Buschmann die spontane Idee, Geld an einen durch die Flut in Not geratenen Sportverein zu spenden. Dies wurde vom Gesamtvorstand sehr unterstützt und diverse Abteilungen waren bereit, die Summe aufzustocken. Der Verein, der unterstützt werden sollte, sollte sich ähnlich stark im Bereich des Kinder- und Jugendsports engagieren und über eine eigene Sportimmobilie verfügen, welche die Grundlage für die Vereinsaktivitäten ist und durch die Flutkatastrophe in Mitleidenschaft gezogen worden ist. Also machte sich die Bielefelder auf den Weg, einen Verein zu finden, der diese Kriterien erfüllt.

Dann kam am Freitag, den 26.11.2021 der Bericht des WDR 2 zu der Aktion ‚Der Westen hält zusammen - Wir helfen Kindern in der Flut‘. Dort hatte Reporter Frank Krieger den TUS 05 Arloff-Kirspenich besucht und über die aktuelle Lage und Schwierigkeiten beim Wiederaufbau berichtet. Hier wurde vor allem darauf hingewiesen das durch die Flutkatastrophe vor allem die Kinder im Verein am schwersten getroffen wurden. Erst musste durch Corona das Angebot eingestellt werden und als man wieder starten wollte kam die Flut. Dieser Bericht im WDR 2 wurde von Verantwortlichen des Vereins in Bielefeld gehört. Nach einer kurzen Recherche im Internet stellte man fest, dass der TUS 05 Arloff-Kirspenich alle gesetzten Voraussetzungen erfüllt. Einige wenige Telefonate genügten dann, um die Geldspende auf den Weg nach Arloff-Kirspenich zu bringen.

Die Bielefelder wünschen dem TUS 05 viel Erfolg beim Wiederaufbau und eine baldige Wiedereröffnung der vereinseigenen Sporthalle. Die Verantwortlichen des TUS 05 Arloff-Kirspenich sowie seine Mitglieder sind zutiefst dankbar und beeindruckt von der Hilfsbereitschaft der Sportfreunde des TSVE 1890 Bielefeld und wünschen den Bielefeldern alles Gute und viel sportlichen Erfolg.

27.11.: Erneut kommt ein Helferteam der Dachzeltnomaden nach Arloff. In der erst vor einem Jahr neu gebauten Fensterfassade ist die Dämmung feucht. Die freiwilligen Helfer entfernen zerstörungsfrei die innen montierten Fermacell-Platten, und entsorgen die unbrauchbar gewordene Dämmwolle aus dem Sockelbereich. Die offene Wandkonstruktion lassen wir jetzt austrocknen, bevor eine neue Dämmung eingebaut wird und die Wandfelder mit den vorhandenen Platten wieder geschlossen wird. 

(Fotos: Udo Wiedemann, Ulrich Kessel)

 

21.11.: Der WDR hat die Aktion "Der Westen hält zusammen! Wir helfen Kindern nach der Flut" ins Leben gerufen. Heute kommt WDR-Reporter Frank Krieger in die Turnhalle. Claudia Hoffmann-Vey und Udo Wiedemann schilderten anschaulich die Auswirkungen der Flut. Besonders den Kindern fehlen die Bewegungsangebote im Verein. Der 3minütige Beitrag wird am 26.11. bei WDR 2 gesendet.

Foto: Ulrich Kessel

Informationen zum Sportbetrieb unter Corona-Bedingungen

Unsere Sportangebote werden unter Beachtung der jeweils geltenden Corona-Schutzregeln durchgeführt. Bitte informiert Euch regelmäßig über die aktuell geltenden Regelungen.

Alle Informationen hierzu stellen wir ständig aktuell auf unserer Corona-Informationsseite für Euch zusammen.

Achtung: Einbahnstraßenregelung in der Straße Erlenhecke bei der Anfahrt zu unserer Turnhalle

Die Fahrbahn der Straße "Erlenhecke" ist im Ortskern von Arloff einspurig provisorisch wieder hergestellt. Es gilt eine Einbahnstraßenregelung von der Erftbrücke Bahnhofstraße/Holzgasse in Richtung der Grundschule. Unsere Turnhalle ist daher bis auf weiteres auch nur aus dieser Richtung mit dem Pkw zu erreichen. Weiterfahrt dann in der "Erlenhecke" nur in Richtung Kirspenich, über die Straßen "Im Floting" und "Auf den Schmitten". Umgekehrt ist ab der Ecke "Im Floting"/"Erlenhecke" Durchfahrt verboten in Richtung Turnhalle und Ortsmitte.  

Unterstützt den TuS über AmazonSmile

Der TuS 05 ist bei AmazonSmile registiert. AmazonSmile unterstützt gemeinnützige Organisationen mit 0,5 % des Wertes der Einkäufe. Wer bei Amazon einkauft: ruft die Adresse https://smile.amazon.de auf, meldet Euch mit Eurem Amazon-Konto an und wählt den „Turn- und Sportverein 05 Arloff-Kirspenich e.V.“ als Begünstigten und schon bekommen wir von Amazon eine Vergütung für jeden Einkauf gespendet.

Das geht auch mit der Amazon-App. So funktioniert es:

1. Öffne die Amazon-App auf Ihrem Mobiltelefon.

2. Öffne das Menü (☰) und tippe im Bereich 'Programme und Funktionen' auf 'AmazonSmile'.

3. Wähle "Turn- und Sportverein 05 Arloff-Kirspenich e.V." als Deine Organisation aus.

4. Folge den Anweisungen, um AmazonSmile in der Amazon-App zu aktivieren.

 

Ein Rückblick kurz und kompakt ... 

2021

2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014

Copyright 2022 - Turn- und Sportverein 05 Arloff-Kirspenich e.V. Datenschutz-Hinweis